SphynxRazor



Ich war mit einem völlig Fremden auf einer Reise und hier sind 7 wichtige Dinge, die ich gelernt habe

„Das klingt nach Betrug … oder Prostitution“, sagte mir so ziemlich jeder, als ich mich zum ersten Mal entschied zu spenden reise dating a go . Und um ehrlich zu sein, dachte ich dasselbe. Aber ich hatte es mir zum persönlichen Ziel gemacht, dieses Jahr in meinem Dating-Leben abenteuerlicher zu sein … und wenn eine PR-Firma anbietet, dich auf einen bezahlten Kurzurlaub mit einem süßen Typen zu schicken (inklusive separater Hotelzimmer), sagst du ja .

So landete ich letzten Monat nicht nur auf einem, sondern gleich zwei Zielterminen: das erste mit einem völlig Fremden namens Josh* (der – Spoiler-Alarm! – mich nicht ermordet hat) und das zweite mit einem Typen namens Peter*. den ich in Paris kennengelernt und zufällig auf einer Reise-Dating-Seite gefunden hatte MissTravel ein paar Wochen später (er hat mich auch nicht ermordet!).

Für diejenigen, die es vielleicht nicht wissen, Travel Dating ist eine Art Tinder, aber anstatt nach rechts und links zu wischen, scrollen Sie durch Profile – die auch Fotos und schnelle Bios enthalten – und suchen nach Reise. Im Fall von MissTravel können Benutzer Reisen mit einigen wichtigen Details erstellen und auflisten: Ziel, bestimmte Daten und ob Sie ein „Extra-Ticket“ haben (d. H. Sie bereit sind, die Ausgaben Ihres Reisebegleiters zu übernehmen). „eigenes Ticket“ (d. h. Sie unternehmen diese Reise und möchten eine Verabredung zum Begleiten und zur Deckung der eigenen Kosten), oder, am ehrgeizigsten, möchten, dass jemand Sie „mitnimmt“ (d. h. Sie möchten anreisen in den Urlaub fahren und die Reise von jemand anderem bezahlen lassen).

Von dort aus können Sie mit anderen Benutzern übereinstimmen und Nachrichten senden, je nachdem, wie interessiert Sie daran sind, mit dieser Person abzuspritzen. Die Unterhaltungen sind etwas intensiver als bei anderen Dating-Sites oder Apps, mit weniger „Würdest du lieber“-Spielen und mehr „Also, was ist dein Reisestil?“ Aber zum größten Teil ist es das nichtverrücktanders.




Natürlich betrachte ich mich jetzt als zurückhaltenden Experten für Reisedating. Hier ist also alles, was Sie wissen müssen, um auf Getränke beim ersten Date zu verzichten, um mit jemandem, den Sie kaum kennen, über den Ozean zu fliegen: Höhen, Tiefen und durch Jetlag verursachtes Sabbern inklusive.

1. Sie haben Optionen

Für den Anfang müssen Sie sich entscheiden, welche Ziel-Dating-Site oder App Sie ausprobieren möchten. Ich habe bisher nur MissTravel verwendet, das im Grunde das Reise-Dating erfunden hat, aber es gibt jetzt unzählige andere Websites und Apps in diesem Bereich, einschließlich TravelHostDate , TourBar , und IhreTravelMates .


Einige sollen Ihnen helfen, sich mit Einheimischen zu vernetzen, während Sie eine neue Stadt erkunden; andere sind gut, um andere Vagabunden zu finden, mit denen Sie sich bei Ihrem nächsten Abenteuer synchronisieren können. Ihr Anruf.

2. Ja, es ist sicher

Ja, mit jemandem in den Urlaub zu fahren ist einWeggrößeres Engagement als Abendessen und Getränke. Und nein, leider verifizieren viele dieser Apps die Benutzer nicht. Aber stellen Sie es sich so vor: Wie oft können Sie Ihrem Date dabei zusehen, wie es durch einen Metalldetektor schlendert oder von der TSA abgetastet wird? Wenn Sie eine Person an einem weit entfernten Ziel treffen, wenden Sie sich unbedingt im Voraus an das Hotelpersonal, um sicherzustellen, dass sie Ihre Informationen haben (und ich würde dringend empfehlen, getrennte Zimmer zu bekommen). Viele dieser Reise-Dating-Sites und -Apps schlagen auch Skypen, FaceTiming oder sogar einen Kaffee mit Ihrem potenziellen Reisedatum vor (sofern es der Standort zulässt), um sicherzustellen, dass Sie sich vollkommen wohl miteinander fühlen, bevor Sie auf „Buchen“ klicken.


Ansonsten würde ich sagen, folge dem Standardprotokoll von Tinder und es wird dir gut gehen. Vertrauen Sie einfach Ihrem Bauchgefühl, bleiben Sie in öffentlichen Bereichen und bitten Sie einen Freund, Ihren Standort von seinem Telefon aus zu verfolgen (vielleicht auch für einen temporären Wi-Fi-Pass oder einen Roaming-Tarif für Mobiltelefone).

3. Und ja, das kannst du wirklich Finde einen hübschen Fremden

Viele Reise-Dating-Sites wurden ursprünglich für Sugar-Daddy-Typen erstellt, um junge, heiße Begleiter für Geschäftsreisen zu finden, was dem gesamten Konzept einen etwas schlechten Ruf eingebracht hat. Aber ärgern Sie sich nicht – immer mehr Millennials schließen sich diesen Websites und Apps an; Laut MissTravel haben sich allein in den letzten zwei Jahren mehr als 400.000 18- bis 35-Jährige auf seiner Website angemeldet.

Sicher, Sie müssen vielleicht durch ein paar Seiten der oben genannten Geschäftsleute blättern, aber Sie werden auch viele charmante, abenteuerliche Juwelen finden; Das kann ich persönlich bestätigen. Josh (Reisedatum eins) war 28, mit zwei Master-Abschlüssen und Zayn-Malik-Vibes; Peter (Reisedatum zwei) war ein heißer 23-Jähriger, den ich bereits in einer Bar in Paris getroffen und geklickt hatte (glaube, Troy Bolton wurde New Yorker Finanzbruder).

4. Machen Sie sich keine Sorgen, peinlich zu sein

Die (sehr) sozial unbeholfene Seite von mir warPanikvor meinen Reisen. Wie zum Beispiel, in Panik auszubrechen. Aber beide waren überraschend einfach und ehrlich gesagt viel weniger umständlich als die meisten Tinder-Dates, an denen ich je teilgenommen habe. Weil Sie so viel Zeit miteinander haben, ist ein Gespräch, das hier und da einlullt, nicht nur völlig in Ordnung, sondern wird erwartet. Und zu wissen, dass Sie 48 Stunden zu füllen haben, gibt Ihnen einen stetigen Strom von Themen, die Sie behandeln können, wenn Sie Ihren nächsten Schritt planen – z. Sollen wir die nächsten Stunden damit verbringen, über Märkte zu schlendern oder ein paar Museen zu besuchen? Geselligkeit wird viel einfacher, wenn Sie tatsächlich Dinge tun und sich nicht nur über einen Wurstteller hinweg in die Gesichter des anderen starren.


Das heißt, Josh und Peter könnten Ihnen hier eine andere Geschichte erzählen. Ich meine, ich habe praktisch keine Verlegenheit gespürt, aber ich freue mich auch, in überraschend komplizierten Details über meine Wertschätzung für Voldemort zu plaudern, also ...

5. Aber sorgen Sie sich ein wenig über Jetlag

Ich bin in den letzten zwei Jahrzehnten ziemlich regelmäßig über den Atlantik hin und her geflogen (hauptsächlich für die Schule), aber der Jetlag packt mich immer nochjeder. Verdammt. Zeit.

Bei beiden Terminen musste ich meine innere Uhr umstellen (das erste war von Boston nach San Francisco, das zweite von Boston nach London), und ich habe einen schrecklichen Job gemacht. Wie in, schlief ich ein und sabberte ein paar Mal auf Peter und bestand aggressiv darauf, ein Nickerchen zu machen. Zum Glück sahen beide Dates die Vorzüge davon (besonders nach dem Sabbern). Denken Sie daran, wenn Sie ein Reiseziel auswählen. Wenn Sie nur ein paar Tage Zeit haben, reisen Sie vielleicht nicht hinüberzuviele Zeitzonen (und wenn ja, denken Sie daran, dass die Mittagspause die beste Zeit ist).

6. Sie können verschiedene Reisestile ausprobieren

Wenn Sie eine Reise in ein erstes Date verwandeln (oder umgekehrt), haben Sie auch die Möglichkeit, verschiedene Reisestile kennenzulernen. Normalerweise reise ich alleine, verirre mich schließlich in zufälligen Seitenstraßen und verbringe übermäßig viel Zeit damit, Notizbücher mit meinen Gedanken über eine Stadt zu füllen. Josh hingegen ging es darum, die Top-Attraktionen zu sehen: sicherzustellen, dass wir keinen Fototermin vor der Golden Gate Bridge verpassen oder an der Seite eines Trolleys hängen. Und Peter – naja, Peter und ich waren zwei Tage hintereinander ziemlich betrunken und sind irgendwie auf einem Boot gelandet. Oder wie ich es liebevoll nannte: „Eine magische Inselkneipe, die auf der Themse schwimmt … LASS UNS DORTHIN GEHEN!“

Persönlich habe ich keines der beiden Dates vor dem Treffen nach ihrem eigenen Reisestil gefragt, da ich im Allgemeinen ziemlich glücklich bin, mit dem Strom zu schwimmen (insbesondere dem Strom des Pub-Bootes). Aber wenn Sie ein strukturierter Reisender sind, sprechen Sie auf jeden Fall die Details mit Ihrem Date durch, um sicherzustellen, dass sie auf derselben Seite sind.

7. Es ist eine großartige Flucht aus dem modernen Dating

Modernes Dating konzentriert sich so sehr auf Strategie und Intrigen und balanciert „schwer zu bekommen“ mit „Ich interessiere mich definitiv für dich“. Aber das Coole am Reise-Dating ist, dass es all das entfernt. In den meisten Fällen (meins eingeschlossen) existieren Ihre Dates in einem Vakuum: Sie leben in verschiedenen Städten und haben keine gegenseitigen Verbindungen, also warum lassen Sie sich von der Angst, zu stark, zu seltsam, zu aufgeregt über nächtliche Big Macs zu werden, halten? davon, eine tolle Zeit zu haben und die Gesellschaft des anderen zu genießen? Händchen halten und mit seinen Haaren herumspielen! Holen Sie sich Tequila-Shots zurück und schauen Sie sich einen Burlesque-Club an! Verlieren Sie sich um zwei Uhr morgens in Shoreditch, London! Wer weiß, vielleicht verstehen Sie sich gut und finden einen neuen Liebhaber.

Oder vielleicht haben Sie, wie ich, ein paar neue Freunde, ein Telefon voller Fotos und ein bisschen weniger von Ihrer Leber.

*Namen wurden geändert.